Wo Kitesurfen? Wegweiser zu den besten Spots

Analog oder Digital – wer findet die besten Spots?

Wo Kitesurfen? Wer kennt das nicht – wir alle sind kleine Weltentdecker, die auf der Suche nach neuen Kulturen und Abenteuern offen und neugierig durch die Welt reisen. Auch das Surfen soll im Urlaub nicht zu kurz kommen. Aber wer nicht schnell einen guten Draht zu Locals aufbaut oder bereits von positiven Erfahrungen aus dem Freundeskreis profitiert, der braucht definitiv etwas mehr Unterstützung, wenn es darum geht die besten Spots in fremden Surfrevieren zu entdecken.

Wo Kitesurfen? Der ultimative Spotguide kennt alle Spots

Hier ist der Name Programm! Den ultimativen Spotguide fürs Kite- und Windsurfen gibt es mittlerweile in zwei unterschiedlichen Ausgaben – Europa und die Welt!

Europa: Der Guide für Europa beschreibt nach eigenen Aussagen unglaubliche 2.500 Spots aus 17 Ländern. Die neueste Auflage aus 2016 hat die Spotanzahl noch einmal deutlich gesteigert. Respekt!

Wer also seinen Europatrip entspannt auf der Couch vorbereiten möchte, dem empfehlen wir den Europaguide.

The Kite and Windsurfing Guide Europe: Deutsche Ausgabe
  • Udo Hölker
  • stoked publications
  • Auflage Nr. 2 (01.01.2016)
  • Taschenbuch: 464 Seiten

Im aktuellen EUROPE GUIDE enthaltene Länder:

  • Irland
  • Großbritannien
  • Norwegen
  • Schweden
  • Polen
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Belgien
  • Frankreich
  • Spanien
  • Portugal
  • Italien
  • Griechenland
  • Türkei
  • Kanarische Inseln

Wer sich nicht sicher ist, ob sein Geld in diesem Spotguide gut angelegt ist, findet beim Verlag Stoked Publications einige Leseproben.


Weltweit: Wem Europa als Surfgebiet nicht mehr ausreicht, dem bietet der Spotguide gleich den ganzen Rest der Welt. Die Autoren waren die Ersten, die sich an die Aufnahme der weltbesten Spotguides herangewagt haben. Herausgekommen ist hier ein großartiger, sehr aufwendig recherchierter Spotkatalog, in dem auch die ganz Großen des Sports ihre Spotempfehlungen preisgeben.

The World Kite and Windsurfing Guide
  • Udo Hölker
  • stoked publications
  • Auflage Nr. 2. (10.10.2010)
  • Taschenbuch: 320 Seiten

Der Spotguide hat ganze 9(!) Surf-Kontinente entdeckt:

Im aktuellen WORLDWIDE GUIDE enthaltene Länder:

  • Europa
  • Afrika
  • Indischer Ozean
  • Ost Asien
  • Australien
  • Pazifikinseln
  • Nordamerika
  • Mittelamerika & Karibik
  • Südamerika

Auch für diesen Spotguide hat der Verlag Stoked Publications Leseproben online bereitgestellt.


Wo Kitesurfen? Online Spotguides auf den Millimeter genau

Wer lieber spontan oder digital unterwegs ist, für den eignen sich eher die Spotguides im Web, von denen es mittlerweile zahlreiche Angebote gibt. Hier gibt es nicht nur eine Fülle an beschriebenen Spots, dank digitaler Maps werdet ihr direkt zum Ziel geführt ohne ziellos an den Küstenstrassen nach den Strandzugängen zu suchen.

Einer dieser Dienste ist kitedrop.de. Die Jungs haben so ziemlich jeden Spot an Nord- und Ostsee auf Ihren Karten verzeichnet und aktuell etwa 600 Spots weltweit verlinkt. Neben sehr detaillierten Informationen zu den optimalen Windverhältnissen, Besonderheiten der Start- und Landezone, Parken, Übernachtung etc. findet ihr auch ein eigenes online Kitemagazin mit  Kite-Events und unzähligen Videos. Schaut doch einfach mal vorbei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.