Welches ist die richtige Kitesurfschule?

Welches ist die richtige Kitesurfschule?

Die Auswahl der richtigen Kitesurfschule für den ersten Kitekurs ist nicht leicht. Mitlerweile tümmeln sich so viele Kitesurfschulen auf dem Markt, dass man leicht den Überblick verliert. Alle Kitesurfschulen werben dabei mit immer günstigeren Angeboten und versprechen einen maximalen Erfolg. Trotzdem gibt es ein paar Dinge auf die man achten sollte, wenn man sich für eine Kitesurfschule entscheidet.

Windausbeute

Egal ob Ostsee, Nordsee oder an der Adria. Eine hohe Windausbeute verspricht viel Zeit am Kite und das ist das A und O, wenn man schnell und günstig Fortschritte beim Kiten machen möchte. Hilfestellung kann hier die Windstatistik von http://windfinder.de bieten.

Der Spot – Eigenschaften für einen guten Einstieg

Beim Spot gibt es ein paar Eigenschaften, die den Anfang beim Kitesurfen wesentlich vereinfachen können. Am wichtigsten ist ein großer Stehbereich. Dieser wird jedem bei den anfänglichen Kiteversuchen entgegenkommen. Ist der Stehbereich groß genug bzw. besteht der komplette Spot aus einem einzigen großen Stehbereich kann dies die Windausbeute deutlich erhöhen. So werden auch Windrichtungen kitebar, die unter anderen Umständen ausgeschlossen wären. Denn ablandigen Kiten ist unter normalen Umständen und auf offenem Meer strengstens verboten.

Kitecamps

Kitecamps sind aus meiner Sicht die intensivste und effektivste Art und Weise das Kiten zu erlernen. In Kitecamps sind Kiteschüler und Kitelehrer häufig den ganzen Tag zusammen. Deshalb sind sie besonders gut geeignet zum Kiten lernen. In Camps steht immer jemand für Fragen und Antworten zur Verfügung und selbst wenn mal kein Wind ist, wird die Zeit gemeinsam für Theorie und Materialkunde verwendet. Häufig besteht auch die Möglichkeit bei wenig Wind mit Lenkmatten zu üben. Darüber hinaus nehmen es die Kitelehrer hier nicht so genau mit den Arbeitszeiten und reagieren auch auf kurzfristig auffrischenden Wind.

Checkliste

[list]
[li type=“glyphicon-ok“]Hohe Windausbeute[/li]
[li type=“glyphicon-ok“]Großer Stehbereich[/li]
[li type=“glyphicon-ok“]Ausreichend große Start- und Landezone[/li]
[li type=“glyphicon-ok“]Viel Zeit am Kite[/li]
[li type=“glyphicon-ok“]Kitecamps[/li]
[/list]

Bei Fragen oder Ergänzungsvorschlägen nutzt unser Kontaktformular.

Ein Kommentar zu “Welches ist die richtige Kitesurfschule?

  1. Pingback: Wie Kitesurfen lernen? Lernfortschritte mit Medien - BudgetKitesurfing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.